112


fwv logo 2018 160x59 transparent



jfwgt logo

RK. Am Samstag, 20. Juli 2013 wurde von 08.00 – 13.00 Uhr die Rettung von verletzten/eingeklemmten Personen aus Unfallfahrzeugen trainiert. Folgende Ziele wurden für die teilnehmenden Angehörigen der Feuerwehr Gelterkinden-Tecknau definiert:

  • Jede/r kann Schere, Spreizer und Zylinder richtig einsetzen!
  • Jede/r kennt die Besonderheiten und Gefahren bei Hybrid-Fahrzeugen!
  • Jede/r kann ein Fahrzeug richtig sichern / unterbauen / stabilisieren!

Nach einer kurzen Theorie zum Thema Schadenplatzorganisation, Funktionen / Chargen, Handzeichen und Vorgehen / Ablauf bei einer Strassenrettung ging es zur praktischen Arbeit über. An zwei Posten wurden folgende Bereiche / Themen geschult:

  • Posten 1: Sichern, Stabilisieren, Unterbauen
  • Posten 2: Funktionsweise von Hybrid-Fahrzeugen und deren
    Besonderheiten / Gefahren bei Personenrettungen

Danach folgte die erste Einsatzübung. Das Unfallfahrzeug stand auf den Rädern, war aber sehr instabil und das Dach stark eingedrückt. Der darin eingeklemmte Lenker musste schonend aus dem weissen Kombi geborgen werden und auf dem Rücksitz musste ein verletztes Kind geborgen werden. Dafür wurde zuerst das Fahrzeug gesichert (mit Stab Fast), danach die Fahrertüre entfernt und eine Fussraumöffnung geschaffen. Parallel konnte das Kind via Hecktüre geborgen werden. Anschliessend wurde das Dach entfernt und der Fahrzeuglenker mit dem Rettungsbrett aus dem Fahrzeug befreit.

Nach dem kurzen Znüni folgte eine zweite, anspruchsvolle Einsatzübung. Folgendes Szenario galt als Übungsannahme: Schonende Bergung für den Fahrer (Verdacht auf Rückenverletzungen). Erschwerend kam hinzu, dass das Fahrzeug auf der Fahrerseite nicht zugänglich war.

Auch hier wurde zuerst das Unfallfahrzeug gesichert, die Batterie abgetrennt und der Patient betreut (über die Beifahrertüre). Nach dem Glasmanagement wurde alle Säulen geschnitten und das Dach entfernt. So konnte auch dieser Patient nach kurzer Zeit schonend geborgen werden.

Im Dritten Szenario lag ein stark deformiertes Fahrzeug (Kombi) auf dem Dach. Auch hier musste der darin eingeklemmte Lenker aus dem Wrack gerettet werden.

Zuerst wurde das Fahrzeug mittels Stab Fast gesichert. Danach wurde die A-, B- und C-Säule auf der Fahrerseite geschnitten und mittels Hydraulikzylinder das Fahrzeug vom Dach weggedrückt. So konnte der benötigte Raum für die Bergung geschaffen werden.

Für alle teilnehmenden AdF war es eine lehrreiche und interessante Weiterbildung. Die Ziele wurden vollumfänglich erreicht! Ein grosses Dankeschön gilt den Lektionsinhabern und dem Vorbereitungsteam!

 

Login:

Nur für Angehörige der
FEUERWEHR
REGION GELTERKINDEN

Schnellzugriffe:

 button_herznotfall

button_wastun

wanted_button

inthelineofheat

Letzter Einsatz:

01.07.2020, 15:55:
Oelspur
mehr...